Kirchenkonzert 2018

Auch heuer veranstalteten wir, am ersten Adventsonntag,wieder uns traditionelles Kirchenkonzert. Pünktlich zum Beginn der Adventszeit,luden wir unsere Konzertbesucher ein, sich durch unsere Klänge in einevorweihnachtliche Stimmung versetzen zu lassen.

Den Anfang unseres bunten Programmes machten ein paar Musiker und Musikerinnen mit dem Stück „Trumpet Voluntary“. Weiter ging es mit dem ausdrucksstarken Stück „The Exodus Song“ von Johan de Meij und den ruhigen Melodien des Stückes „St. Florian Choral“. Danach kamen mit „Bolero de Noel“ und „Maryland my Maryland“ sehr bekannte Melodien in unserem Programm vor. Und auch das darauffolgende Stück „The Cream of Clapton“ ein Medley von Ron Sebgrets ist sicher einigen bekannt vorgekommen.
Mit einem Klassiker zur Weihnachtszeit ging es in unserem Programm weiter. „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ kannte wohl jeder der Zuschauerinnen und Zuschauer. Anschließend sorgte das Stück „Schlittenfahrt in den Alpen“ für flotte und schwungvolle Melodien.

Ein Highlight des Abends war sicherlich das Stück „Boote der Nacht“ aus dem bekannten Musical „Elisabeth“. Antonia und Gabriel Scheuringer stellten bei diesem Lied ihre Gesangskünste unter Beweis. Den Abschluss des diesjährigen Kirchenkonzertes, machte das schwungvolle Stück „Rockin‘ around the christmas tree“ von Frank Bernaerts. Natürlich durfte auch eine Zugabe nicht fehlen und mit dem Stück „Sweet Bells Fantasy“, welches die bekannte Melodie von „Süßer die Glocken nie klingen“ beinhaltet, beendeten wir schließlich unser diesjähriges Kirchenkonzert.

Ein großes Dankschön gilt auch Antonia Scheuringer, welchewie immer gekonnt durch das Programm führte.ImAnschluss unseres Konzertes wartete auf unsere Besucher noch Punsch undGlühwein am Vorplatz der Kirche. Wir möchten uns sehr herzlich bei denzahlreichen Besucherinnen und Besuchern, sowie für die freiwilligen Spenden Bedanken!

« 1 von 2 »