Wir über uns

Musikverein Neukirchen am Walde im Jahr 2016

Musikverein Neukirchen am Walde imwir-ueber-uns Jahr 2011

 

 

 

Unser Verein in Zahlen:

Gründungsjahr:                       1877

Aktive Mitglieder:                    55

davon Musikerinnen:             36%

Alterdurchschnitt:                   35,9 Jahre

Jüngste Musikerin:                 14 Jahre

Ältester Musiker:                     77 Jahre

Obmann: Alfred Edinger

Kapellmeister: Gerhard Auinger

Stabführer: Florian Mühlböck

 

  Warum es unseren Verein überhaupt gibt ….

Musikverein Neukirchen am Walde um 1905bild2

Es ist einem Mann zu verdanken, dass es unseren Verein gibt – und dieser heißt Josef Ratzenböck, auch „Sepp z’Pühret“ genannt.

Er ist ein Vorfahre unseres alt Landeshauptmannes Dr. Josef Ratzenböck.

„Sepp z’Pühreth“ spielte 36 Jahre lang Orgel und bildete auch die Jugend

musikalisch heran. So gelang es ihm, mit viel Geduld und Zeitaufwand eine kleine Blasmiusikkapelle zusammenzustellen, die sich erstmals 1876 beim Fronleichnamsumzug der Öffentlichkeit präsentierte.

Er fungierte als der erste Kapellmeister unseres Vereines und übte diese Tätigkeit mit geringen Unterbrechungen bis 1902 aus.

Nebenbei hatte er auch eine „Landla – Musi“ gegründet, welche einen so guten Ruf hatte, dass sie des öfteren zum „Ball der Oberösterreicher“ nach Wien gebeten wurde, (erstmals um 1880) um dort den „Landla“ – der nun einmal in dieses Milieu gehörte – gekonnt aufzuspielen.


Meilensteine der Vereinsgeschichte…

Ein Meilenstein des Musikvereines Neukirchen

war sicherlich das hundertjährige Bestandsjubiläum 1977,bild1 bild5 bild6

welches vom damaligen Obmann Karl Kaltseis

hervorragend organisiert wurde.

Bei diesem Fest war aus jedem Bezirk Oberösterreichs eine Musikkapelle vertreten, sowie 20 zusätzliche Kapellen aus dem Bezirk Grieskirchen und Schärding.

Im Jahre 1987 wurde das 110-jährige Jubiläum ebenfalls ganz groß gefeiert.

Es war kein traditionelles Musikfest mit vielen auswärtigen Vereinen sondern ein Neukirchner-Treffen das großen Anklang gefunden hat.

Auch dieses etwas unübliche Jubiläum wurde vonbild7

Obmann Karl Kaltseis ins Leben gerufen und bestens organisiert.


bild8

Ein großer Höhepunkt unserer Vereinsgeschichte war im Jahre 1989 die Fahrt nach Rastede(Norddeutschland) zum großen internationalen Musikfest der Nationen mit Marsch und Konzertwertung.

 

 


Einen großen Verdienst leistete 1993 unser damaliger Obmann Karl Kaltseis bei der bild10 bild11Neueinkleidung.

Als Meister in seinem Handwerk hat er für die gesamte Musikkapelle Schuhe und Hosenträger unentgeltlich angefertigt.

 

 

 

 

 


Ein außergewöhnliches Ereignis war 1995 auch das Gemeinschaftskonzert mit dem bild12Musikverein Heiligenberg. Dieses Konzert unter dem Titel „Enjoy the Music“ wurde vom

Kapellmeister Harald Hattinger ins Leben gerufen und geleitet.

 

 


Sehr stolz sind wir natürlich auf unser neues Probenlokal, welches wir nach zweijähriger bild13Bauzeit, durch Leistung zahlreicher freiwilligen Arbeitsstunden unserer Musiker, im Jahr 2001 feierlich eröffnen konnten.


bild14

Anlässlich des 130-Jährigen Bestandjubiläums fand im Juni 2007 erstmals das

Bezirksmusikfest des Bezirkes Grieskirchen bei uns in Neukirchen am Walde statt.

Die Organisation und Durchführung dieses Festes war für uns eine besondere Herausforderung,

welche aber durch einen perfekten Ablauf belohnt wurde.


140-Jähriges Bestandjubiläum feierten wir im Jahr 2017 mit einem Jubiläumsfest.